Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle., © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Frontalzusammenstoß in Oberfranken: Mehrere Schwerverletzte

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos sind in Oberfranken mehrere Menschen schwer verletzt worden, darunter zwei Kinder. Ein 42-Jähriger war bei Pettstadt (Landkreis Bamberg) mit dem Wagen eines 61-Jährigen aus dem sächsischen Zwickau kollidiert, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Fahrer sowie die zwei Kinder und die Ehefrau des 42-Jährigen aus dem Landkreis Lichtenfels kamen schwer verletzt in Krankenhäuser. Die Bundesstraße 505 war nach dem Unfall am Sonntagabend für mehrere Stunden gesperrt. Die Unfallursache war zunächst unklar. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.