Ein Mann trägt Handschellen., © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Fünf Jahre später: Verhaftung nach Einbruch in Geschäft

Fünf Jahre nach dem Einbruch in ein unterfränkisches Juweliergeschäft ist ein Tatverdächtiger verhaftet worden. Der mittlerweile 45 Jahre alte Mann konnte durch «intensive Spurenauswertungen» ermittelt werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ihm wird vorgeworfen, im Februar 2017 in Mainaschaff bei Aschaffenburg Uhren im Wert von mehreren tausend Euro entwendet zu haben. Nach der Identifizierung sei gegen den Mann ein europäischer Haftbefehl ausgestellt worden. Ermittler in Griechenland nahmen ihn demzufolge fest, nach der Auslieferung nach Deutschland eröffnete eine Ermittlungsrichterin am Dienstag den Haftbefehl.