Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Fünf Leichtverletzte bei Unfall mit vier Autos

Bei einem Unfall im dichten Reiseverkehr zum Ende der Weihnachtsferien auf der Autobahn 9 in Oberbayern sind fünf Frauen leicht verletzt worden. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach übersah am Samstag bei Reichertshofen (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) ein 34-Jähriger beim Spurwechsel das Auto eines 22-Jährigen, der trotz Vollbremsung auf den anderen Wagen auffuhr. In der Folge fuhren ein 52-Jährige und eine 28-Jährige mit ihren Fahrzeugen auf den Unfall auf.

Die Beifahrerinnen der ersten beiden Wagen sowie die 28-Jährige und ihre beiden Mitfahrerinnen erlitten leichte Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Aufräumarbeiten dauerten den Angaben nach rund vier Stunden, es bildete sich zeitweise ein bis zu 15 Kilometer langer Stau.