© Daniel Karmann

Fürth-Geschäftsführer Azzouzi neu in DFL-Kommission Fußball

Frankfurt/Main (dpa) – Geschäftsführer Rachid Azzouzi vom Zweitligisten Greuther Fürth rückt neu in die Kommission Fußball der Deutschen Fußball Liga. Die Berufung des 48-Jährigen durch das DFL-Präsidium teilten die Franken am Mittwoch mit. «Der Fußball steht vor großen Herausforderungen in den kommenden Jahren, ich möchte dabei mithelfen, dass wir die richtigen Entscheidungen treffen und in einer gesunden Mischung auch unsere Wurzeln nicht vernachlässigen», sagte Azzouzi.

In der Kommission sitzt er gemeinsam mit den Erstliga-Vertretern Jochen Saier (SC Freiburg), Max Eberl (Borussia Mönchengladbach), Fredi Bobic (Eintracht Frankfurt), Hasan Salihamidzic (FC Bayern München) und Jörg Schmadtke (VfL Wolfsburg). Die weiteren sechs Mitglieder der insgesamt zwölfköpfigen Kommission werden durch eine Wahl der Vollversammlung aus Sportdirektoren und Managern bestimmt.