Der Fürther Trainer Stefan Leitl wird vor Spielbeginn offiziell verabschiedet., © Daniel Karmann/dpa

Greuther Fürth verabschiedet Coach Leitl und fünf Spieler

Die SpVgg Greuther Fürth hat vor ihrem letzten Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund fünf Spieler und Trainer Stefan Leitl verabschiedet. Maximilian Bauer (FC Augsburg), Paul Seguin (1. FC Union Berlin), Marius Funk, Abdourahmane Barry und überraschend auch Verteidiger Nick Viergever wurden vor der Partie am Samstag für ihre Verdienste geehrt. Viergever war erst im vergangenen Sommer von der PSV Eindhoven nach Franken gewechselt.

Leitl erhielt viel Zuspruch von den Rängen, seine Spieler klatschten ihm Beifall. Der 44-Jährige hatte die Fürther im vergangenen Sommer in die Fußball-Bundesliga geführt, verlässt den Verein aber nach dieser Saison. Angeblich wird er neuer Trainer von Hannover 96. Vor dem Spiel bestätigte Leitl Gespräche mit dem Zweitligisten. «Es ist so, dass ich mit Hannover im Austausch bin. Für die Zukunft ist nichts, was ich kommunizieren kann», sagte Leitl dem TV-Sender Sky.