Gartenhütte brennt ab

In Steinach im Landkreis Sonneberg ist heute Nacht der Anbau einer Gartenhütte abgebrannt. Die Gartenhütte wurde auch als Wohnanwesen genutzt. Der Bewohner wurde leicht verletzt. Der Löscheinsatz für die Feuerwehrleute war schwierig. Erst mussten sie eine rund 500 Meter lange Schlauchleitung durch stark bewaldetes Gebiet legen. Dann verwandelte das Löschwasser den Boden teils in spiegelglatte Eisflächen. Der Sachschaden an dem Anwesen beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Vermutlich ist das Feuer im Bereich eines Ofens ausgebrochen.