© Stefan Puchner

Gas und Bremse verwechselt: Unfall mit drei Fahrzeugen

Harburg (dpa/lby) – Ein Autofahrer hat nach einem Überholmanöver versehentlich eine Vollbremsung gemacht und damit einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht. Der 46-Jährige überholte auf der Bundesstraße nähe Harburg (Landkreis Donau-Ries) einen Transporter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Beim Wiedereinscheren verwechselte er das Gaspedal mit dem Bremspedal und bremste abrupt.

Der 48-jährige Fahrer des überholten Transporters konnte nicht mehr reagieren und krachte dem Wagen ins Heck. Auch eine nachfolgende 25-jährige Autofahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und prallte in den Transporter. Die drei Menschen blieben unverletzt.

© dpa-infocom, dpa:210714-99-380164/2