Gaudlitz: IG Metall will Belegschaft hören

Die IG Metall ringt weiter um eine gute Lösung für 260 Beschäftigten des Coburger Kunststoffspezialisten Gaudlitz. Dort stehen Umstrukturierungen an, im Zuge derer laut Gewerkschaftsinformationen über 100 Stellen abgebaut werden könnten.

Für heute hat die Gewerkschaft alle Gaudlitz-Beschäftigten zu einem Gespräch eingeladen. Dabei wolle man die aktuelle Situation erörtern und im besten Fall eine angemessene Lösung für alle finden. In der letzten Woche sind die Verhandlungen um einen Sozialplan zwischen der Gewerkschaft und dem Unternehmen gescheitert. Der sei in vielen Punkten nicht schlüssig und müsse sauber aufgearbeitet werden, so die IG Metall. Außerdem fordert die Gewerkschaft höhere Abfindungen und eine andere Transfergesellschaft als die, die das Unternehmen in seinem Sozialplan anbietet.