Gefährliche Körperverletzung in Neuhaus am Rennweg

 Sie sollen mit Eisenstangen und Holzlatten zugeschlagen haben – Die Sonneberger Polizei ermittelt seit Dienstagnacht wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung. Eine Gruppe aus vier Männern soll sich zunächst versteckt und dann einen 23-jährigen in Neuhaus am Rennweg attackiert haben. Neben den Schlag-Utensilien sollen die Angreifer auch Pfefferspray benutzt haben. Der 23-jährige musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Nun ermittelt die Polizei zu den Hintergründen der Tat.