Gefährliche Tritte in Lichtenfels – Fußballspiel gerät außer Kontrolle

Alles andere als sportlich verlief ein Fußballspiel in Lichtenfels am Wochenende. Während der Partie kam es zu einer Auseinandersetzung zweier 21-jähriger Sportler. Erst gingen die beiden mit Fäusten aufeinander los. Danach trat einer der beiden dem anderen, der bereits am Boden lag, mit seinen Stollenschuhen ins Gesicht. Der junge Mann erlitt dadurch glücklicherweise nur Schürfwunden. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen. Wegen der Tritte gegen den Kopf wird nun wegen versuchten Totschlags gegen den 21-Jährigen Täter ermittelt. Die Fußballschuhe wurden als Beweismittel sicher gestellt.