Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Geldautomat gesprengt: Zeugenaufruf der Polizei

In Regensburg haben unbekannte Täter einen Geldautomaten gesprengt und einen Schaden zwischen 100.000 und 200.000 Euro angerichtet. Anschließend seien sie in einem Auto samt Beute vermutlich in Richtung der Autobahn 93 geflüchtet, teilte ein Sprecher des Bayerischen Landeskriminalamtes am Montag mit. Sie hatten den Automaten, der sich in einem Gewerbegebäude befand, in der Nacht auf Montag mit einem festen Sprengstoff gesprengt. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Das Landeskriminalamt ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.