© Paul Zinken

Gelegenheit macht Diebe: Trip mit gestohlenem Transporter

Roth/Paunzhausen (dpa/lby) – Eine Verkehrskontrolle hat am Neujahrstag dem Kurztrip zweier junger Männer einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Polizei hatte den Kleintransporter, in dem die 20- und 21-Jährigen aus dem Landkreis Roth unterwegs gewesen waren, nach eigenen Angaben am Samstag auf einem Parkplatz an der A9 bei Paunzhausen (Landkreis Freising) festgestellt. Die Hauptuntersuchung des Fahrzeugs sei längst fällig gewesen, hieß es in einer Mitteilung.

Zunächst gaben die beiden jungen Männer an, am Vortag von Roth nach München gefahren zu sein, um dort Silvester zu feiern. Im Laufe des Gesprächs verstrickten sich die beiden nach Polizeiangaben jedoch zunehmend in ihrer Geschichte. Dabei stellte sich heraus, dass der Transporter geklaut war. Die zwei hatten in Roth in einer Bar gefeiert und das geparkte Fahrzeug auf dem Nachhauseweg bemerkt – unversperrt und mit Schlüssel im Zündschloss. Also fassten sie den Entschluss, damit nach München zu fahren. Bei weiteren Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass keiner der beiden im Besitz eines Führerscheins ist. Zudem wurde bei dem 20-Jährigen ein Atemalkoholwert von 0,7 Promille ermittelt.

Die Polizei informierte den rechtmäßigen Fahrzeugbesitzer über den Diebstahl. Er hatte das Fehlen seines Transporters noch nicht bemerkt. Die beiden Männer müssen sich unter anderem wegen des Unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

© dpa-infocom, dpa:220102-99-563718/2