Gemeinden machen gemeinsame Sache

Ein gemeinsames Mittelzentrum dürfen sie nicht werden, jetzt versuchen die Gemeinden Sonnefeld, Ebersdorf und Weidhausen auf einem anderen Weg enger zusammenzuarbeiten. Und zwar im Rahmen eines interkommunalen integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK). Das berichtet die Neue Presse. Die drei Gemeinde versprechen sich davon wieder besser wahrgenommen zu werden. Das Konzept soll den ländlichen Raum stärken und Kräfte bündeln. Auch von besseren Fördermöglichkeiten ist die Rede.