Gemeinsames Entwicklungskonzept von Neustadt und Sonneberg

Wenn es um das gemeinsame Entwicklungskonzept von Sonneberg und Neustadt bei Coburg geht, ist auch die Hilfe der Bürger vor Ort gefragt. Derzeit arbeiten die beiden Städte an einem gemeinsamen integrierten Entwicklungskonzept als Basis für die künftige Zusammenarbeit. Auch das Expertenwissen der Bürger soll in die Planungen einfließen. Erfahrungen aus beruflichem oder privatem Engagement seien sehr wichtig, so Neustadts Oberbürgermeister Rebhan. Ab nächster Woche starten unterschiedliche Zukunftswerkstätten. Wer sich einbringen möchte, soll sich zeitnah an die jeweiligen Bürgerbüros wenden. Fördergelder für das Konzept kommen sowohl vom Freistaat Bayern, als auch vom Freistaat Thüringen.