Gespräche bei Lear beginnen

Hunderte Arbeitsplätze sollen in Kronach in den nächsten Jahren wegfallen. Ab heute (7.4.) wird bei der Firma Lear verhandelt, wie der Fränkische Tag berichtet. Bei den Gesprächen werden das Unternehmen, der Betriebsrat und die IG Metall zumindest virtuell an einem Tisch sitzen. Die Gewerkschaft hat dabei viele Fragen, etwa, was die gescheiterten Verkaufsverhandlungen letztes Jahr angeht oder ob es nicht möglich wäre, den Standort Kronach mit der Herstellung anderer Produkte zu erhalten. Lear plant den Abbau der Produktion bis 2025. Wie es bis dahin weitergehen soll, ist ebenfalls noch unklar. Wie berichtet hat der Lear-Konzern seinen Hauptsitz in den USA.