Gewerbegebiet Eisfeld gut angenommen

Schon die Hälfte der Plätze im neuen Gewerbegebiet in Eisfeld im Kreis Hildburghausen ist bebaut. Das berichtet der MDR. Wie Bürgermeister Sven Gregor (Freie Wähler) sagte, laufen für die freien Grundstücke außerdem mit mehreren Interessenten vielversprechende Verhandlungen. Eisfeld hat in das rund 40 Hektar große Areal mehr als vier Millionen Euro investiert. Bis Ende des Jahres soll es komplett ausgelastet sein. Als erstes Unternehmen hat sich ein Wellpappenwerk angesiedelt. Die Progroup AG mit Sitz im pfälzischen Landau hat mehr als 50 Millionen Euro investiert.