Gleich zwei Brände in Hildburghausen

Treibt ein Feuerteufel in Hildburghausen sein Unwesen? Gleich zweimal musste die Feuerwehr gestern Abend in die Eisfelder Straße ausrücken. Zunächst mussten die Einsatzkräfte einen brennenden Sperrmüllhaufen löschen. Etwa eine Stunde später wurde ein Feuer in einem leerstehenden Gebäude gemeldet. Brandstiftung könne in beiden Fällen nicht ausgeschlossen werden, heißt es seitens der Polizei. Bereits seit mehreren Monaten kommt es im Bereich Eisfelder Straße in Hildburghausen immer wieder zu Bränden in leerstehenden und bewohnten Häusern. Die Ermittlungen laufen.