Gleich zwei Streitigkeiten in der Region am Wochenende eskaliert

Gleich zwei Streitigkeiten in der Region sind am Wochenende eskaliert. Schon seit einiger Zeit beschäftigen zwei Nachbarn in Lichtenfels die Gerichte und Polizei wegen dem Abriss einer Mauer. Am Freitag spitzte sich die Lage zwischen den beiden Parteien in Lichtenfels zu. Zuerst spritze einer der Männer den anderen mit einem Gartenschlauch nass. Daraufhin ging sein Kontrahent mit einer Schaufel auf ihn los. Er wurde verletzt. Am Samstagvormittag betrat ein 62-Jähriger ein Geldinstitut in Küps, ohne eine Maske zu tragen. Ein 40-Jähriger wies den Mann darauf hin. Statt eine Maske aufzusetzen, ging der 62-Jährige auf den Mann los. Er stürzte zu Boden.