Globe: auch drei feste Nebengebäude geplant

Es dauert wohl bis zum Frühjahr 2021, bis das Globe steht. Die Globe Coburg GmbH hat dem Stadtrat gestern Abend den aktuellen Stand der Planungen mitgeteilt. 25 Millionen Euro soll die Übergangsspielstätte für die Zeit der Landestheatersanierung kosten. Davon müsste die Stadt Coburg 15 Millionen bezahlen, zehn Millionen hat der Freistaat zugesichert. Neu ist, dass neben dem runden Holzbau auch noch drei feste Nebengebäude entstehen sollen. In einer Sondersitzung am 27. November soll der Stadtrat über die Pläne entscheiden.