Viel helles Holz und ein nachtblauer „Himmel“ für das Globe

Wie wird das Coburger Globe Theater innen aussehen? Die Details hat der Coburger Senat für Stadt- und Verkehrsplanung sowie Bauwesen in seiner Sitzung gestern (12.1.) festgelegt. Auch Michael Stoschek von der Globe GmbH war dabei, schon vorher durfte die GmbH Muster für die Ausstattung bewerten. So wird zum Beispiel der Bühnenboden aus Schwarzkiefer sein. Im restlichen Saal, auf den Rängen und in den Zimmern wird helles Eichenparkett verlegt. Die nachtblaue Saaldecke soll einen Sternenhimmel andeuten, und auch die Textilelemente sind in nachtblauer Farbe geplant. Um den Saal multifunktional nutzen zu können, werden die Stühle nicht im Boden verankert. Wie berichtet soll das Globe Ende des Jahres fertig sein und dem Landestheater Coburg als Interimsspielstätte dienen.