Glückliches Ende einer Vermisstensuche

In der Nacht auf Dienstag war eine 69 Jahre alte Frau aus dem Sonneberger Stadtteil Köppelsdorf als vermisst gemeldet worden. Die Seniorin hatte ihr Wohnhaus in der Nacht verlassen. Auf Grund ihres Gesundheitsstandes hätte es sein können, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Am Dienstagmorgen dann wurde die Frau gefunden und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.