Gnadenfrist für Geburtsstation in Hildburghausen

Die Geburtsstation im Klinikum Hildburghausen wird doch noch nicht Ende März geschlossen. Der Klinikverbund REGIOMED soll stattdessen bis zum Sommer weitere Möglichkeiten prüfen, wie der Kreistag beschlossen hat. Wie berichtet war geplant, die Geburtsstation zu schließen und die Gynäkologie in eine Belegabteilung für niedergelassene Ärzte umzuwandeln. Die Geburtenzahl in Hildburghausen geht zurück, ein neuer Chefarzt für die Abteilung konnte nicht gefunden werden.