Großbrand im Kreis Bamberg: Brandermittler auf Spurensuche

Der Busbrand in Kirchenbirkig ist jetzt auch ein Fall für die Brandfahnder. Sie werden mit einem Sachverständigen für Brandgutachten vom Bayerischen Landeskriminalamt zusammenarbeiten. Bis jetzt steht zwar noch nicht fest, warum vier Busse eines örtlichen Busunternehmens am Sonntag gegen 20 Uhr plötzlich in Brand geraten sind, Brandstiftung schließt die Polizei jedoch nicht aus.

Über 200 Einsatzkräfte waren am Sonntagabend im Einsatz. Den Sachschaden hat die Polizei mittlerweile auf 300.000 bis 400.000 Euro heruntergestuft.