Großbrand in Fabrikhalle in Michelau: Großaufgebot der Feuerwehr

Etwa 150 Einsatzkräfte kämpften am Morgen gegen die Flammen in einer Lagerhalle in Michelau im Kreis Lichtenfels. Gegen 5 Uhr bemerkte ein Anwohner schwarzen Rauch, kurze Zeit später schlugen die Flammen aus den Dachfenstern. Die Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand Schaden im hohen sechsstelligen Bereich. Der Brandrauch zog zusätzlich in ein angrenzendes Gebäude mit gelagerten Textilwaren. Dort entstand Schaden in niedriger fünfstelliger Höhe. Brandfahnder der Kripo Coburg ermitteln zur Brandursache.

 

Fotos: NEWS5 / Merzbach