Großbrand in Kulmbach

Seit dem frühen Morgen ist ein Großaufgebot von Feuerwehr, THW, Rettung und Polizei in Kulmbach beschäftigt. In einem Freizeitcenter im Industriegebiet ist Feuer ausgebrochen. Warum, ist noch völlig unklar. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten. Diese Gefahrenmeldung wurde inzwischen aber wieder aufgehoben. Verletzt wurde niemand. Als das Feuer ausbrach, waren keine Personen in der Halle. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere 100 000 Euro.