Großbrand in Neuhaus a.R.: Ursache geklärt

Eine chemische Reaktion hat aller Wahrscheinlichkeit nach den Großbrand in einer Holzfirma in Neuhaus am Rennweg (Landkreis Sonneberg) gestern in den frühen Morgenstunden verursacht. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer wohl in einem Behälter aus, in dem Müll und Holzspäne gelagert wurden. Und dort soll es eben zur chemischen Reaktion gekommen sein. Verletzt wurde niemand, aber die Firma wurde komplett zerstört – mit sämtlichen Maschinen und Fahrzeugen. Den Schaden schätzt die Polizei auf über eine Million Euro.