Großübung Bundespolizei in den Landkreisen LIF und KU

Großübung der Bundespolizei – auch im Landkreis Lichtenfels. Rund 200 Bundespolizisten waren gestern zu einer aufwändigen Übung in die Landkreise Lichtenfels und Kulmbach gekommen. Los ging es am Vormittag an der Schrepfersmühle im Kleinziegenfelder Tal. In mehreren Szenarien mussten sich die Bundespolizisten beweisen. Unter anderem ging es um die Kontrolle von 200 Fussballfans, aber auch um Explosionen und Schusswechsel in der ehemaligen Spinnerei in Mainleus (Kreis Kulmbach). Überwacht und kontrolliert wurden die Polizeiteams unter anderem von GSG 9 Kräften. Bei dieser Übung handelte es sich um eine Routinemaßnahme.