Güterbahnhof: Altlastensanierung dauert

Die Altlastensanierung auf dem alten Güterbahnhofgelände in Coburg dauert länger als gedacht. Wie Stadtsprecher Schmitt auf RadioEINS-Anfrage mitteilte, sind die Arbeiten im Zuge des Bodenaustausches am ehemaligen Tanklager um etwa fünf Wochen in Verzug. Es konnte mehr belasteter Boden abgetragen werden als im Vorfeld angenommen. Für das weiterführende Monitoring zum Schutz des Grundwassers sei dies von Vorteil, so Schmitt. Die Arbeiten sollen bis spätestens Mitte September abgeschlossen sein.