Hackerangriff auf Prominente: Wohnung durchsucht

Vom bundesweiten „Datenklau“ sind auch oberfränkische Politiker betroffen, u.a. der Coburg-Kronacher Bundestagsabgeordnete Michelbach. Nun will das Innenministerium Konsequenzen aus dem Datendiebstahl bei Prominenten ziehen. Ein so genanntes „Cyber Abwehrzentrum plus“ soll die Zusammenarbeit mit den Behörden bei Hackerangriffen koordinieren. Inzwischen wurde auch die Wohnung eines 19-jährigen in Heilbronn durchsucht. Er soll Kontakt zu dem Hacker haben, der die gestohlenen Daten auf Twitter veröffentlicht hatte.