Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Haftbefehl gegen 40-Jährigen: Bruder mit Messer verletzt

Nach einem Streit unter zwei Brüdern mit einem Hammer und einem Messer in Würzburg hat ein Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Jüngeren erlassen. Der 40-Jährige bleibe aber gegen Auflagen auf freiem Fuß, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Verdächtige und sein zwei Jahre älterer Bruder sollen am Samstag auf einer Straße in Würzburg aufeinander losgegangen sein. Der Ältere soll dabei mit einem Hammer, der Jüngere mit einem Messer bewaffnet gewesen sein. Nach Polizeiangaben stach der Verdächtige seinem Bruder in den Oberkörper. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Die Polizei nahm den 40-Jährigen fest.