Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei., © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Haftbefehl nach Messerangriff auf 18-Jährigen

Nach einem Streit in einer Diskothek in Fürth soll ein 16-Jähriger einen 18-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. Ein Haftrichter erließ nun Haftbefehl gegen den Jugendlichen wegen versuchter Tötung, der Teenager sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte. In der Nacht zum Sonntag war es zwischen dem 18-jährigen späteren Opfer und anderen Personen zu einem Streit gekommen, der eskalierte. Der 16-Jährige habe dann mutmaßlich zugestochen, heißt es im Polizeibericht. Sein Opfer schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr, inzwischen hat sich sein Zustand nach Angaben der Polizei aber stabilisiert.