Haftstrafe nach versuchter gefährlicher Körperverletzung

Er hat sich massiv gegen die Polizei gewehrt und dabei versucht, einen der Beamten mit einem Ventilator zu verletzten. Nun hat das Amtsgericht Kronach einen 41-jährigen zu fast zwei Jahren Haft verurteilt, wie der Fränkische Tag berichtet. Vor gut einem Jahr wollten die Polizisten den Mann in seiner Wohnung festnehmen und stießen auf massiven Widerstand. Dann sprang der Mann aus dem Fenster und blieb verletzt im Garten liegen. Ein Gutachter bescheinigte ihm zwar Wahnzustände und eine deutliche psychische Verstörtheit. Eine verminderte Schuldfähigkeit aber nicht. Sein Vorstrafenregister ist lang, er war schon 18mal verurteilt , teilweise auch zu Gefängnisstrafen. Das Urteil jetzt: Ein Jahr und elf Monate wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und versuchter gefährlicher Körperverletzung.