Handfester Streit am Busbahnhof

Mit einer Platzwunde am Kopf endete gestern ein Streit am Coburger ZOB. Dort beleidigte ein 49-jähriger Sonnefelder einen 16-Jährigen aus Coburg. Als sich die beiden gegenüberstanden, stieß der Jugendliche seinen Kontrahenten von sich weg. Der Sonnefelder verlor das Gleichgewicht, stürzte und zog sich eine Platzwunde am Hinterkopf zu. Nun ermittelt die Polizei gegen beide Männer wegen Beleidigung und fahrlässiger Körperverletzung.