Mehr Jobs im Handwerk

Im oberfränkischen Handwerk sind selten so viele neue Mitarbeiter eingestellt worden, wie im laufenden Jahres-Quartal des Jahres. Das meldet die Handwerkskammer für Oberfranken. Vor dem Hintergrund des weiterhin hohen Bedarfs an Fachkräften seien die meisten Betriebe in der Region beim Blick auf die kommenden Monate aber etwas zurückhaltender geworden. Auch die drohenden Dieselfahrverbote und die künftigen Handelsbeziehungen der Europäischen Union mit den USA dämpfen die Erwartungen. Dennoch bewege sich die oberfränkische Handwerkskonjunktur nach wie vor auf historisch hohem Niveau, heißt es im aktuellen HWK-Konjunkturbericht. Vor allem die Bau- und Ausbaubranche boomt.