© Jan Woitas

Hansa Rostock bezwingt SpVgg Unterhaching mit 1:0

Rostock (dpa/mv) – Drittligist FC Hansa Rostock ist mit dem fünften Heimsieg der Saison erfolgreich in das Fußballjahr 2021 gestartet. Das Team von Trainer Jens Härtel bezwang am Samstag die SpVgg Unterhaching mit 1:0 (0:0) und verbesserte sich vorerst auf den dritten Tabellenrang. John Verhoek (55. Minute) erzielte das Tor des Tages für die Mecklenburger.

Mit den beiden Winter-Zugängen Lion Lauberbach (Holstein Kiel) und Simon Rhein (1. FC Nürnberg) in der Startelf waren die Hausherren zu Beginn klar tonangebend und hätten auch in Führung gehen können. Rechtsaußen Nik Omladic scheiterte in der 13. Minute völlig freistehend am glänzend reagierenden Haching-Schlussmann Steve Kroll. Verhoek schoss in der 45. Minute zentral von der Strafraumgrenze am linken Pfosten vorbei.

Das waren aber schon die beiden einzigen torgefährlichen Höhepunkte einer zerfahrenen ersten Halbzeit. Die Gäste standen kompakt und ließen so gut wie nichts zu, blieben in der Offensive jedoch ebenso harmlos wie die Rostocker.

Mit der ersten Chance nach Wiederanpfiff köpfte Verhoek die Gastgeber nach einer Flanke von Nico Neidhart dann zum verdienten 1:0. Für den kantigen Niederländer war dies bereits der sechste Saisontreffer, der letzten Endes drei Punkte wert war. Haching übernahm anschließend zwar das Heft des Handelns, ohne die sattelfeste Hansa-Defensive jedoch entscheidend in Verlegenheit bringen zu können.