Hasen mit Pfefferspray gequält

Ein Tierquäler hat einen Hasen in Lichtenfels mit Pfefferspray besprüht. Dabei wurde das Langohr so schwer verletzt, dass der Tiernotdienst keine Hoffnung mehr für ihn sah. Der 43-jährige hatte sich mit einer 18-jährigen gestritten. Dann griff er ihren Hasen an. Der Mann wird nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt.