Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Einsatz., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Hausbewohner warnt seine Nachbarn noch rechtzeitig vor Brand

Durch das schnelle Eingreifen eines Hausbewohners konnten sich seine Nachbarn rechtzeitig vor einem Brand retten. Am Sonntagmorgen war in einem Mehrfamilienhaus in Oberkotzau (Landkreis Hof) ein Feuer entfacht, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde vom Rauch in seiner Wohnung aufgeweckt und informierte sofort die anderen Hausbewohner.

Er versuchte zunächst die Flammen selbst zu löschen, wobei er sich leicht verletzte. Die Nachbarn blieben den Angaben zufolge unverletzt. Die Feuerwehr verhinderte die Ausbreitung des Feuers auf angrenzende Gebäude und einen Vollbrand. Der Sachschaden wird auf einen niedrigen sechsstelligen Betrag geschätzt.