Hauswirtschaftsschule bleibt in der Stadt

 

Die Coburger Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Kinderpflege wird auch weiterhin ihren Standort in der Stadt haben. Das hat der stellvertretende Landrat Mattern betont. Vom Kreisausschuss für Bildung, Kultur und Sport kam der Beschlussvorschlag, den Standort in der Coburger Allee aufzugeben und die Räume komplett in die ehemalige Weidacher Grundschule zu verlagern. Eine Prüfung ergab allerdings, dass ein Umzug wohl teurer käme als das Haus in der Stadt Coburg weiterhin zu mieten. Der Kreistag entschied in nicht-öffentlicher Sitzung, den Standort beizubehalten. Der Mietvertrag sei inzwischen verlängert, so Mattern.