Heftige Kritik am Coburger Verein „Hilfe für das behinderte Kind“

Die Gewerkschaft Verdi spricht in einer Pressemitteilung davon, dass die Mitarbeiter Angst um ihren Arbeitsplatz haben. Immer öfter hörten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen die Worte drohende Insolvenz, wird eine Betriebsrätin ziert. Aus finanziellen Gründen ist eine Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk im Gespräch. Mit der Gründung der Tochtergesellschaften 1996 hätten die Probleme für die Mitarbeiter begonnen, heißt es in der Mitteilung. Es geht dabei um Teilzeitbeschäftigungen und befristete Arbeitsverträgen. Die Beschäftigten fordern mehr Transparenz.