© Federico Gambarini

Hertha-Spieler Stark: «Gegner auf den Sack gehen» macht Spaß

Berlin (dpa) – Hertha-Abwehrspieler Niklas Stark prophezeit Bayern München für das nächste Match am Samstag (15:30 Uhr) einen kleinen Nervenkrieg. «Top-Teams wollen Fußball spielen. Uns liegt es, Räume eng zu halten und dem Gegner auf den Sack zu gehen. Das macht uns Spaß. Wir sind gerne Spielverderber», sagte der 23-Jährige im «Kicker»-Interview.

Die jüngste Bilanz spricht für die Berliner, die aus den letzten vier Bundesliga-Spielen gegen den deutschen Rekordmeister sieben Punkte holten und zuletzt im Pokal erst in der Nachspielzeit 2:3 verloren. «Wir wissen, was wir zu tun haben», sagte Stark vor dem Spiel in München.