Hildburghausen: Mann angefahren, keine Frau

Nach einem schweren Unfall mit einem Fußgänger in Hildburghausen hat die Polizei nun ihre ersten Angaben korrigiert. Es war keine Frau, sondern ein 61-jähriger Mann, der am Mittwoch bei Grün eine Ampel überquert und dabei von einem abbiegenden Auto gestreift worden war. Daraufhin wollte der Fußgänger die Autotür öffnen, der Fahrer gab aber Gas und der Mann wurde auf die Straße geschleudert. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.