Hindenburgstraße: Der Name bleibt, Ehrenbürgerwürde aberkannt

Paul von Hindenburg als Ehrenbürger ist für die Stadt Coburg nicht mehr tragbar. Bei einer Gegenstimme hat der Stadtrat gestern einem entsprechenden Antrag von SPD, Pro Coburg und Bündnis 90 / Die Grünen zugestimmt und damit einer Entschließung der 1917 verliehenen Ehrenbürgerwürde von Hindenburgs. Zur Begründung heißt es im fraktionsübergreifenden Antrag, dass es um ein klares Zeichen des Stadtrats […] im Jahr 2021 gehe, dass die Vergehen von Paul von Hindenburg gegen die Menschlichkeit und Menschenwürde sowie sein mangelhafter Einsatz zum Schutz der Demokratie als absolut verwerflich anzusehen seien. Der Name der Hindenburgstraße bleibt.