Hirtensteg-Neubau: Kostenermittlung beschlossen

 

Die Brücke Hirtensteg in Unterrodach ist nicht mehr sicher und musste deshalb Ende Januar auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt werden. Autos dürfen dort schon länger nicht fahren. In der jüngsten Marktgemeinderatssitzung wurde das Thema emotional diskutiert. Bürgermeister Gräbner erklärte, dass noch in diesem Jahr ein neuer Steg für Fußgänger und Radfahrer gebaut werden könnte. Einen Zuschuss würde die Gemeinde dann nächstes Jahr bekommen. Kritik kam von Anwohnern, die auch mit Autos über die neue Brücke fahren wollen. Schließlich stimmte die Mehrheit des Gemeinderats dafür, den Hirtensteg zu erneuern und vorher die Kosten für verschiedene Brücken ermitteln zu lassen – mit einer Traglast von bis zu drei Tonnen.