Hochwasserkatastrophe: weitere Helfer aus der Region im Einsatz

Auch das THW Bad Staffelstein ist ins Katastrophengebiet in NRW aufgebrochen. Wie der Ortsverband online mitteilte, lautet der Einsatzauftrag „Führen eines FAchzugs Elektroversorgung bestehend aus zehn Fachgruppen aus verschiedensten Landesverbänden“. Mit Spezialpumpen sind auch 13 Ehrenamtliche aus dem Kreis Kronach im Hochwassergebiet, um zu helfen. Aus dem Gebiet werden immer neue Schreckensmeldungen bekannt. Die Zahl der Todesopfer ist inzwischen auf mindestens 135 gestiegen (Stand 17.7. 6.50 Uhr). Zahlreiche Menschen werden noch vermisst.