Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr., © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Hoher Sachschaden bei Brand in Neu-Ulm

Beim Brand eines Carports und eines Schuppens in Neu-Ulm sind am Neujahrstag mehr als 100.000 Euro Schaden entstanden. Das teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Die Bewohner versuchten demnach noch, das Feuer im Ortsteil Holzschwang selbst zu löschen. Es wurde niemand verletzt. Mehrere Feuerwehren waren vor Ort. Bei dem Brand wurden laut Polizei neben dem Schuppen und Carport ein teures Auto sowie ein Motorrad zerstört. Die Brandursache ist noch unklar.