Hoher Sachschaden nach Feuer im Kreis Kronach

Gestern am späten Nachmittag ist aus bisher noch ungeklärter Ursache im Küpser Ortsteil Schmölz eine Scheune in Brand geraten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das Feuer unter Kontrolle bringen, sodass es nicht auf benachbarte Gebäude übergreifen konnte. Das Feuer zerstörte große Teile des Dachstuhls, der Wände sowie der Werkstatteinrichtung. Es verursachte einen Schaden von geschätzten 100.000 Euro. Dazu kommt noch die Rechnung einer Spezialfirma, die zur Entsorgung von zirka 1.000 Liter mit Altöl verunreinigtes Löschwasser anrücken musste. Verletzt wurde niemand. Die Kripo hat inzwischen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.