Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Hoher Schaden bei Brand auf Bauernhof in Steingaden

Beim Brand eines Bauernhofs in Steingaden (Landkreis Weilheim-Schongau) ist ein hoher Schaden entstanden. Die Polizei ging am Mittwoch ersten Schätzungen nach von einer Summe im siebenstelligen Bereich aus. Bei den mehrere Stunden dauernden Löscharbeiten am Dienstagnachmittag erlitten mehrere Feuerwehrleute leichte Rauchgasvergiftungen. Der Eigentümer des Anwesens erlitt leichte Brandverletzungen.

Durch den Brand verendeten zudem zwei Kälber. Die restlichen Tiere konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Aktuell gebe es aber keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung.