Hoher Schaden nach Feuer in Horb am Main

Hoher Schaden ist gestern Abend beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Horb am Main im Kreis Lichtenfels entstanden. Anwohner riefen die Feuerwehr, weil der Dachstuhl des Hauses brannte. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig aus dem Haus retten und blieben unverletzt. Mit einer Drehleiter konnte die Feuerwehr den Brand in der Dachdämmung eindämmen, trotzdem wurde das Dach massiv beschädigt. Nach den Löscharbeiten entfernten die Feuerwehr und das THW das Dach und den Schlot des Gebäudes. Der Sachschaden liegt bei mindestens 100.000 Euro. Wie das Feuer entstehen konnte, ist bislang nicht bekannt.