Hotelkette Ibis hat Auge auf Coburger Sonntagsanger geworfen

Die internationale Hotelkette Ibis hat Interesse an einem Standort in Coburg gezeigt. Das hat Coburgs zweite Bürgermeisterin Birgit Weber gegenüber RadioEINS bestätigt. Im Bau- und Umweltsenat hat die Hotelkette am Vormittag ein Konzept für die Vestestadt vorgestellt. Demnach soll ein Haus mit über 130 Betten im Bereich des Sonntagsangers entstehen. Neben dem Hotel sind auch ein Biomarkt und Wohnraum geplant, so Weber. Ein Bauantrag für das Großprojekt soll nun folgen.