HSC 2000 bleibt sieglos

Keine Punkte im Kellerduell für den HSC 2000 Coburg – Auch im zweiten Heimspiel müssen sich die Bundesligahandballer aus der Vestestadt geschlagen geben. Endstand gegen Tabellennachbar Nordhorn: 26:29. Ein starker Beginn mit einem zwischenzeitlichen 7-Tore-Vorsprung reichte für die Coburger letztlich nicht aus. Am kommenden Wochenende gibt der HSC sein Gastspiel beim dreimaligen deutschen Meister Flensburg-Handewitt.